Geschäftsbedingungen

  • Es wird nur FRÜHJAHR- und SOMMERWARE angenommen.
  • Wir verkaufen nur gut erhaltene und saubere Kleidung, Spielsachen, Kinderwagen, etc..
  • Wir verkaufen keine Auto-Kindersitze und Auto-Babyschalen.

  • Pro Verkäufer-Nummer wird eine Bearbeitungsgebühr von 3 € erhoben. Zudem wird 10 % des Verkäufer-Umsatzes einbehalten. Mit dem Erlös des Basars werden neben Kindergärten und Grundschulen auch wohltätige Einrichtungen unterstützt. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Ware nur bei Bezahlung der Bearbeitungsgebühr angenommen wird.
  • Wir akzeptieren nur Kunststoffwäschekörbe. Es werden keine Tüten, Kartons, übergewichtige Körbe (Weidenkörbe) angenommen. Die Verkäufer-Nummer bitte an der Stirnseite des Korbes gut und deutlich sichtbar befestigen. Pro Verkäufer-Nummer wird nur 1 Korb Kleidung und 1 Korb Spielzeug angenommen!
  • Mehrteiler und Schuhe (max. 3 Paar Schuhe) müssen gut miteinander befestigt werden.
  • Kleinteile wie Unterwäsche, Socken, Handschuhe, Hosenträger bitte in Plastiktüten packen oder bündeln/ zusammennähen. Puzzle bitte so einpacken, dass keine Teile verloren gehen.
  • Jacken, Blusen, Röcke, etc. bitte auf Kleiderbügel hängen (diese werden nicht zurückgegeben).
  • Auszeichnung: Das Etikett muss gut sichtbar und gut haltbar befestigt werden. Hierzu sollte das Etikett möglichst am Herstelleretikett beim Halsausschnitt bzw. am Hosenbund befestigt werden. Ggf. kann das Etikett auch am Reißverschlussbügel, Knopfloch bzw. am Knopf direkt befestigt werden.Bitte verwenden Sie nur GROSSE Hängeetiketten (Mindestmaß 25 x 38 mm), keine Klebeetiketten (nur evtl. bei Büchern, Kassetten, etc.) und Nadeln (Verletzungsgefahr).
    Das Etikett muss wie folgt beschriftet werden.

         

           Muster

 

           Verkäufer- Nr.          ROT

           Kleidergröße            GRÜN

           Preis                       BLAU/SCHWARZ

  • Kleidung nach Konfektionsgrößen sortieren undeinPapierzurGrößenordnungdazwischenlegen (evtl. mit„Gummibandbündeln“). Aufgebügelte Kleidung können Sie gerne oben auf den Korb legen. Aber bitte nicht überladen.
  • Damit kein Unberechtigter Ihre Ware und Ihre Auszahlung erhält, erhalten Sie bei der Warenabgabe einen Abholschein. Die Auszahlung und die Ausgabe der restlichen Ware erfolgt nur MIT diesem ABHOLSCHEIN!
  • Die Abrechnung wird mit EDV erstellt. Cent-Beträge in der Abrechnung werden auf- bzw. abgerundet (41,24 € = 41,20 €)
  • Bei Warenabholung erhalten Sie Ihre Abrechnung. Der Auszahlungsbetrag ist sofort nachzuzählen. Spätere Reklamationen sind ausgeschlossen.
  • Für die abgegebene Ware wird keine Haftung übernommen. Bei Verlust oder Beschädigung der Ware haben Sie keinerlei Anspruch auf Ersatz oder Entschädigung!
  • Ware ohne oder mit falscher Verkäufer-Nummer wird trotzdem verkauft. Der Erlös wird gespendet.
  • Nicht abgeholte Ware wird eine Woche aufbewahrt und dann wenn möglich einem gemeinnützigen Zweck zugeführt, andernfalls entsorgt.
  • Fehlende oder falsch einsortierte Ware kann eine Woche nach dem Basar abgegeben und gesucht werden. Für Reklamationen verwenden Sie bitte das Formular unter der Rubrik Lost & Found.
  • Mit Ihrer Unterschrift bei der Warenabgabe bestätigen Sie Ihr Einverständnis mit unseren Bedingungen.
  • Wir nehmen nur Bargeld, keine EC-/Kreditkarten und 200€- sowie 500€-Scheine an.
  • Eltern haften für Ihre Kinder. Die Aufsichtsplicht der Kinder liegt bei den Eltern.

Ablauf

Abgabe der Ware: Freitag 22.03.2019, 14:45 bis 16:00 Uhr
Verkauf:

Samstag 23.03.2019, 13:30 bis 15:30 Uhr

(Schwangere mit Mutterpass ab 13 Uhr)

Abholung der Ware: Samstag 23.03.2019, 18:30 bis 19:00 Uhr

Die Geschäftsbedingungen stehen auch als Download zur Verfügung.

Geschäftsbedingungen
2019_03_Geschäftsbedingungen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 432.9 KB